Berufsverband Niedergelassener Chirurgen e.V.

Würden alle Versicherten in die GKV einbezogen, könnten die Beiträge spürbar sinken. Zudem würde dies den sozialen Zusammenhalt stärken. So die Quintessenz einer aktuellen Studie des Berliner IGES-Instituts im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung. Für diesen erneutem Vorstoß in Richtung Bürgerversicherung hagelte es Kritik aus den Reihen der Ärzteschaft.

Es prasseln zwar weiterhin nahezu wöchentlich neue Hiobsbotschaften in Form neuer Verordnungen und Gesetze aus Berlin auf die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte ein, dennoch war die Stimmung beim Bundeskongress Chirurgie vom 6. bis 7. Februar 2020 in Nürnberg überwiegend von Zuversicht und Optimismus geprägt.

Placebos können in der Schmerztherapie helfen – sogar, wenn die Studienteilnehmer sich darüber im Klaren sind, dass es sich um Placebos handelt. Dies geht aus einer Studie des Universitätsklinikums Essen an 127 Patienten mit chronischen Rückenschmerzen hervor.

Das im Dezember 2019 in Kraft getretene Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) ermöglicht es, hochwertige medizinische Leitlinien und damit die Leitlinienarbeit der Fachgesellschaften in der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) e.V. unabhängig zu finanzieren – eine Neuerung, die von der AWMF begrüßt wird.

Auf Einladung von Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg hat am 28. Januar 2020 die Veranstaltung „"Zukunft sichern – Krankenhausfinanzierung reformieren“" in der Landesvertretung Schleswig-Holstein in Berlin stattgefunden. Dabei präsentierte der Landesminister ein Diskussionspapier vor, nach dem sich Klinikstrukturen stärker als bisher am tatsächlichen Bedarf orientieren sollen.

Unter dem Motto „TI (-tanic) – Eisberg voraus“ hat sich am vergangenen Wochenende in Kassel ein Bündnis aus mehr als 20 Verbänden und Initiativen gebildet, das sich gemeinsam für die Wahrung und Durchsetzung von Datenschutz-Standards im Gesundheitswesen einsetzen möchte.

Prämiert wurde das MuM-Projekt „Souveränes, ärztlich gesteuertes, industrieunabhängiges und e-Health gestütztes Wundmanagement in Westfalen-Lippe“ (SoMa WL). Das Projekt wurde beim 10. Nationalen Fachkongress Telemedizin am 13./14. Januar 2020 in Berlin vorgestellt und im Live-Voting vom Publikum auf den 2. Platz gewählt.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat seine Pläne für die Reform der Notfallversorgung konkretisiert. Bei den Berufsverbänden und Institutionen der Selbstverwaltung stoßen sie auf geteiltes Echo. Eine Zusammenfassung einiger Stimmen hierzu.

Aktuelles | Über den BNC | Bundeskongress | Für Patienten | Presse | Landesverbände | Mitgliederbereich | Partner | Veranstaltungen | Praxisbörse | Chirurgensuche | FAQ für Ärzte | Kontakt Berufsverband Niedergelassener Chirurgen e.V. © 2020 | Impressum | Datenschutzhinweise | Design & Umsetzung: zollsoft GmbH