Berufsverband Niedergelassener Chirurgen e.V.

Orthopäde Dr. Andreas Gassen soll neuer KBV-Chef werdenden

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll der Düsseldorfer Orthopäde Andreas Gassen neuer Vorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) werden. Während die "Ärzte Zeitung" unter Berufung auf den Vorsitzenden der KV Westfalen-Lippe, Dr. Wolfgang-Axel Dryden, nur knapp über die Personalie berichtete,  kennt das Online-Portal "Bibliomed" schon einige Details. Demnach habe die Fraktion der Fachärzte den 51-Jährigen benannt, und auch die Hausärzte hätten bereits Zustimmung zur Wahl Gassens in den zweiköpfigen Vorstand signalisiert.

Der bisherige KBV-Vorsitzende Andreas Köhler legt sein Amt zum 1. März 2014 aus gesundheitlichen Gründen nieder, wie die KBV vergangene Woche mitgeteilt hatte. Es ist allerdings ein offenes Geheimnis, dass auch das Zerwürfnis zwischen Haus- und Fachärzten in der KBV-Führung zu dem Entschluss geführt hat. Mit Blick auf diese Konflikte hatte auch Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) an die Ärzteschaft appelliert: „Für die ärztliche Selbstverwaltung wünsche ich mir einen kollegialen und respektvollen Umgang.“ Nach Angaben der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) warnte Gröhe davor, die Funktionsfähigkeit der Selbstverwaltung der gesamten Vertragsärzteschaft zu gefährden. Kernelement der historisch gewachsenen Versorgungsstrukturen sei das Prinzip der Selbstverwaltung und damit auch der ärztlichen Selbstverwaltung.

Aktuelles | Über den BNC | Bundeskongress | Für Patienten | Presse | Landesverbände | Mitgliederbereich | Partner | Veranstaltungen | Praxisbörse | Chirurgensuche | FAQ für Ärzte | Kontakt Berufsverband Niedergelassener Chirurgen e.V. © 2014 | Impressum | Datenschutzhinweise | Design & Umsetzung: zollsoft GmbH