Berufsverband Niedergelassener Chirurgen e.V.

Bundeskongress Chirurgie: BNC verleiht Dr. Andreas Köhler die Ehrenmitgliedschaft

KBV-Chef Dr. Andreas Köhler (links) bekommt von BNC-Präsident Dr. Dieter Haack eine Urkunde zu seiner BNC-Ehrenmitgliedschaft überreicht

In wenigen Tagen endet die Amtszeit des Vorstandsvorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Andreas Köhler. Seine Teilnahme am Politischen Vormittag beim Bundeskongress Chirurgie 2014, der vom 21. bis 23. Feburar 2014 in Nürnberg stattfand, war der letzte öffentliche Auftritt Köhlers, bevor er sich Ende Februar gesundheitsbedingt aus der Arbeit an der Spitze der ärztlichen Selbstverwaltung zurückzieht.

In seinem Vortrag betonte Köhler, auch die KBV habe niedergelassene Chirurgen zu lange ausschließlich als ambulante Operateure wahrgenommen und gefördert. „Doch den Großteil ihres Umsatzes erwirtschaften niedergelassene Chirurgen mit konservativen Leistungen.“ Chirurgen seien damit ein Teil der fachärztlichen Grundversorgung, ihre fachärztliche Grundpauschale (PFG) müsse daher in Zukunft weiter ausgebaut werden. „Chirurgen sollten ihr Profil als eben diese fachärztlichen Grundversorger schärfen“, riet Köhler den Anwesenden und machte ihnen gleichzeitig Mut: „Die wohnortnahe ambulante fachärztliche Versorgung ist eine Struktur, die Deutschland angesichts des demographischen Wandels einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Nationen verschafft und auf die andere Länder zunehmend mit Neid blicken.“ Die Zeit der Forderung nach Abschaffung der niedergelassenen Fachärzte sei endgültig vorbei.

BNC-Präsident Dr. Haack, der fast zeitgleich mit Köhler in der Berufspolitik Fuß gefasst hat, würdigte Köhler als den „in Sachen Gesundheitspolitik wohl kompetentesten Arzt, den es derzeit gibt“. Haack erinnerte daran, dass Köhler vor seiner Laufbahn in der KBV eine chirurgische Weiterbildung begonnen, sie aber zugunsten eines BWL-Studiums nicht abgeschlossen hatte. Wäre Köhler ein guter Chirurg geworden? „Ja, das wäre er“, sagte Haack in Anlehnung an einen Artikel im Deutschen Ärzteblatt, in dem der Autor Christian Friedrich Vahl zehn Eigenschaften geschildert hat, die einen guten Chirurgen ausmachen. „Andreas Köhler ist innovativ, arbeitet funktional und verständlich, ist unaufdringlich, ehrlich, dem Langzeiterfolg verpflichtet, konsequent bis ins letzte Detail und beschränkt sich auf das Wesentliche, ohne seine Arbeit mit Überflüssigem zu überfrachten.“

Der BNC-Präsident ernannte Köhler daher zum Ehrenmitglied des BNC und überreichte ihm eine entsprechende Urkunde. Kongressleiter Dr. Stephan Dittrich, der ebenso wie Köhlers berufspolitische Kontrahentin Dipl.-Med. Regina Feldmann aus Thüringen stammt, überreichte Köhler außerdem ein original Thüringer Grillbesteck inklusive Messersatz, „damit Sie sehen, dass aus Thüringen auch durchaus brauchbare Sachen kommen können“.

Aktuelles | Über den BNC | Bundeskongress | Für Patienten | Presse | Landesverbände | Mitgliederbereich | Partner | Veranstaltungen | Praxisbörse | Chirurgensuche | FAQ für Ärzte | Kontakt Berufsverband Niedergelassener Chirurgen e.V. © 2014 | Impressum | Datenschutzhinweise | Design & Umsetzung: zollsoft GmbH