Berufsverband Niedergelassener Chirurgen e.V.

Schleswig-Holstein: Neuer ANC-Vorsitzender will den Gemeinschaftsgeist stärken

Am 24. November 2021 hat die Arbeitsgemeinschaft Niedergelassener Chirurgen (ANC) Schleswig-Holstein einen neuen Vorstand gewählt. Der langjährige Vorsitzende Dr. Matthias Tennie gab den Staffelstab an seinen bisherigen Stellvertreter Dr. Bertram Wittrin weiter, der künftig die Geschicke des Regionalverbands leiten wird. Dr. Tennie bleibt der ANC als zweiter Vorsitzender erhalten, als Schatzmeister wurde Dr. Martin Bues in seinem Amt bestätigt. Der neue Vorsitzende ist mit einer chirurgischen Praxis in Kiel niedergelassen und hat sich auf Varizenbehandlung spezialisiert.

„Ich habe mich bereiterklärt, das Amt zu übernehmen, weil auch die regionale berufspolitische Arbeit wichtig ist“, erklärte Dr. Wittrin gegenüber der Redaktion. Die Mitgliedschaft in einem Berufsverband bedeutet für ihn mehr als nur ein paar Vergünstigungen beim Abschluss von Versicherungen: „Ich möchte den Gemeinschaftsgeist und den Kontakt untereinander stärken, meine Kolleginnen und Kollegen mit ins Boot holen und dafür sorgen, dass sie sich in der ANC aufgehoben fühlen.“ Um dieses Ziel zu erreichen, hat sich Dr. Wittrin vorgenommen, möglichst rasch alle ANC-Mitglieder im Norden auch persönlich kennen zu lernen.

Doch natürlich geht es dem neuen ANC-Chef nicht nur um Zusammengehörigkeitsgefühl, sondern auch um eine Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen vertragsärztlicher chirurgischer Arbeit. Dafür ist es in seinen Augen wichtig, dass sich Praxen ihre Rolle als kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bewusst machen und ihre wirtschaftlichen Belange aktiv zu steuern anstatt nur auf veränderte Rahmenbedingungen zu reagieren. „Für eine fundierte wirtschaftliche Folgenabschätzung unternehmerischer Entscheidungen ist es aber dringend erforderlich, die Kostenstrukturen in unseren Praxen zu kennen“, betont Dr. Wittrin. Momente der Entscheidung und Weichenstellung gibt es im Leben niedergelassener Ärztinnen und Ärzte schließlich immer wieder – sei es, wenn die Praxisräumlichkeiten saniert werden müssen, wenn es um die Frage der Aufnahme von Praxispartnern oder die Praxisnachfolge geht, oder auch nur wenn man unmittelbar nach der Niederlassung noch seinen eigenen Platz in der Versorgungslandschaft finden und ein Netzwerk knüpfen muss.

 

Aktuelles | Über den BNC | Bundeskongress | Für Patienten | Presse | Landesverbände | Mitgliederbereich | Partner | Veranstaltungen | Praxisbörse | Chirurgensuche | FAQ für Ärzte | Kontakt Berufsverband Niedergelassener Chirurgen e.V. © 2022 | Impressum | Datenschutzhinweise