Berufsverband Niedergelassener Chirurgen e.V.

Niedergelassene Chirurgen in Bayern gründen Genossenschaft

Das Modell der Genossenschaft Niedergelassener Chirurgen (GNC) erfreut sich wachsender Beliebtheit. Bereits am 20. September 2013 wurde nach der GNC Nordrhein und der Genossenschaft Niedergelassener Ärzte operativer Fachgebiete Hessen (GNOH) nun auch ein Landesverband Bayern gegründet. Wie Dr. Heinz Rödl, Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Niedergelassener Chirurgen (ANC) Oberpfalz berichtete, ging die Gründungsversammlung auf die Initiative nahezu aller bayerischen ANC-Vorsitzenden sowie deren Stellvertreter zurück. Insgesamt zählen 32 Chirurgen zu den Gründungsmitgliedern der GNC Bayern.

Im Vorfeld der Gründung stellten Dr. Manfred Weisweiler und Dr. Joachim Schier von der GNC Nordrhein ihren Genossenschaftsverband vor, wobei Weisweiler vor allem auf die Genossenschaft als Weg zur Sicherung der ärztlichen chirurgischen Selbständigkeit verwies. Sein Kollege Schier wiederum berichtete über die wirtschaftliche Entwicklung der GNC Nordrhein. Im weiteren Verlauf übernahm der Vorsitzende der ANC Oberpfalz, Dr. Martin Pöllath, die Gründungsformalien durch Begleitung der Wahl des Aufsichtsrates und Wahl des Vorstandes. Dabei wurde er begleitet durch die Rechtsanwältin und Fachanwältin für Medizinrecht Andrea Mangold, die den meisten Lesern über das BNC-Verbandsorgan Chirurgen Magazin bekannt sein dürfte.

Wie Rödl berichtete, wurden folgende Mitglieder in den Aufsichtsrat gewählt: Dr. Michael Bartsch, Dr. Dieter Gallenski und Dr. Harald Herterich. In den Vorstand wurden gewählt: Dr. Walter Richter, Dr. Hans-Peter Koerfgen und Dr. Heinz Rödl. Dr. Walter Richter übernahm dann als 1.Vorstand den Ausblick auf die Geschäftstätigkeit der zukünftigen Genossenschaft. Zwischenzeitlich haben sich nach Mitteilung Rödls der Vorstand und der Aufsichtrat seit der Gründungsveranstaltung bereits mehrmals zu sowohl internen wie auch externen Treffen versammelt. Man führe intensive Gespräche mit der Industrie, so dass voraussichtlich im Dezember 2013/Januar 2014 zumindest für die wichtigen Bereiche Praxisbedarf, logistische Unterstützung, Röntgen, Hygiene und Sicherheitsbegehung Verträge abgeschlossen werden könnten. Die GNC Bayern wird voraussichtlich ab Dezember auch mit einer Internetseite unter www.gnc-bayern.de auftreten.

Die postalische Adresse der GNC lautet:

GNC Bayern (c/o Kanzlei Prof. Schlegel, Hohmann, Mangold & Partner), Nymphenburger Str. 14/4, 80335 München, Tel.: 089 12488-235, Fax: 089 12488-236.

Nähere Informationen zur GNC Bayern können interessierte Kollegen gerne über den Vorstand beziehen unter: Dr. Heinz Rödl, Krankenhausstr. 12, 93149 Nittenau info@chirurgie-roedl.de, Tel.: 09436 902294

Aktuelles | Über den BNC | Bundeskongress | Für Patienten | Presse | Landesverbände | Mitgliederbereich | Partner | Veranstaltungen | Praxisbörse | Chirurgensuche | FAQ für Ärzte | Kontakt Berufsverband Niedergelassener Chirurgen e.V. © 2021 | Impressum | Datenschutzhinweise | Design & Umsetzung: zollsoft GmbH